© 2019 by IGNM Basel.

ÜBER UNS

Der Verein ist eine Sektion der Internationalen Gesellschaft für neue Musik.

 

Seit seiner Gründung 1927 ist er bestrebt, durch seine Konzerte ein breites Spektrum der aktuellen Musik zu decken.

 

„Schon die oberflächliche Durchsicht der Programme der ignm Basel belegt, dass die Vorstellung eines Pluralismus in der neuen Musik kein blosses Schlagwort ist. Es ist nicht mehr möglich, die Ziele einer Institution wie der ignm in einer ästhetisch oder programmatisch bündigen Absichtserklärung zusammenzufassen. Zum Glück: Im achten Jahrzehnt ihres Bestehens ist die Arbeit der Basler Sektion getrieben von der Idee, ein möglichst weitumfassendes Panorama des zeitgenössischen Musikschaffens zu zeigen, wobei «Pluralismus» nicht als Last, sondern viel eher als Lust am Facettenreichtum und an der Vielschichtigtkeit empfunden wird.

Diese Lust auszuleben ist nur möglich in enger Zusammenarbeit mit verschiedensten Institutionen, Ensembles, Veranstaltern und Akteuren neuer Musik in Basel und darüber hinaus.

Nicht Beliebigkeit und Indifferenz sind leitende Merkmale der Arbeit des ehrenamtlichen Vorstands, sondern verbindliche Neugierde und Leidenschaft: Ihr gaben sich die verschiedensten Persönlichkeiten der Basler Musik- und Kunstszene mit grossem Engagement hin. Ihnen und allen jenen, die durch ihre Mitarbeit, durch ideelle und finanzielle Unterstützung, durch ihre Arbeit als Interpretinnen und Interpreten unsere Veranstaltungsreihe erst möglich gemacht haben, sei herzlich gedankt.“

 

Michael Kunkel, August 2008.

 

Unserer Vorstand besteht zur Zeit aus:

MARIANNE SCHUPPE (Präsidium)

MICHAEL KUNKELREMO SCHNYDERLOUISA MARXEN

LARS HEUSSER ANJA WERNICKE | CASPAR JOHANNES WALTER