© 2019 by IGNM Basel.

#8

SA, 9. JUNI 2018, 20.00H

KARTÄUSERKIRCHE

 

UR - 2 RITI PER CONTRABBASSO

 

In Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik Basel

 

Dario Calderone, Kontrabass

Musik von Giorgio Netti

 

 

Ur -Welt, Sprache, Text – die deutsche Sprache erinnert uns und sich selbst an ein Stehen, ein Stehenbleiben gegen den Strom.

---

ur, 2 riti per contrabbasso ist eine Reflexion über die beiden Hauptaufgaben des Kontrabasses in der Musikgeschichte: die intensive, vereinigende Energie seines Borduns und der Generalbass, der später zum walking (und talking) Bass und damit zum verborgenen Motor für jeden Tanz wurde.

 

Giorgio Netti wurde 1963 in Mailand geboren. Er studierte Komposition bei Sandro Gorli und orientierte sich poetisch an den zwischen 1986 und 1995 in Mailand abgehaltenen «Lectures» von Brian Ferneyhough, Gérard Grisey, Emmanuel Nunes, Wolfgang Rihm und Iannis Xenakis. Seine Arbeit ist gekennzeichnet von der Konvergenz anfänglicher Intuition, instrumenteller Praktik und der Struktur in einem einheitlichen Raum als Form, in welcher jeder Moment als unwiederholbare Einzigartigkeit und lokale Materialisierung einer erweiterten kohäsiven Kraft erlebt wird.

 

Dario Calderone hat bei Massimo Giorgi, Franco Petracchi und Stefano Scodanibbio studiert. Seit 2007 widmet er sich vor allem der Verbreitung von Kontrabassmusik der letzten 40 Jahre. Er arbeitete mit einer Reihe von Komponisten und Komponistinnen zusammen sowie mit den bekanntesten Ensembles Europas.

________________________________

Eintrittspreise

CHF 20.- regulär | CHF 10.- ermässigt (AHV/IV/Studierende)

Studierende und Dozierende der Hochschule für Musik Basel | Mitglieder der IGNM Basel mit Ausweis frei

Bild ® Michael Marang